In den beiden Seitentälern Leitner Tal (in der Nähe von Obertilliach) und dem Winklertal bei der Ortschaft Kartitsch findet man mehrere Natureisfälle.

Obstanser Eisfall (WI 4-WI 5)

Vom Sportzentrum Kartitsch ausgehend folgt man dem Weg ins Winklertal Richtung Obstanserseehütte bis zum Talschluss. Der Eisfall ist nicht zu verfehlen, Tourenski sind für den Zustieg von Vorteil. Der Obstanser-Eisfall bietet mehrere Klettermöglichkeiten. Er gliedert sich in einen ca. 250 m hohen unteren Teil und einen ca. 100 m hohen oberen Teil.

Der Abstieg erfolgt im oberen Teil durch Abseilen, am Ende des unteren Teils trifft man auf die Brücke des Wanderweges und kann über diesen zum Ausgangspunkt absteigen.

Ausgangspunkt ist die Kirche von Leiten an der Bundesstrasse, von hier geht es zuerst ein halbe Stunde über die Grenzlandloipe in das Leitnertal, ab der ersten Brücke dann über einen Almweg weiter in südlicher Richtung. In der Geländestufe/Wand unterhalb der Stuckenseen finden sich etliche Klettermöglichkeiten auf Natureis.