Eingebettet zwischen den Karnischen Alpen und den Lienzer Dolomiten weist dieses abgelegene Hochtal im Süden Kärntens eine landschaftliche Vielfalt auf, die ihresgleichen sucht, jedes Seitental hat seinen eigenen Charakter, jede Ortschaft schmiegt sich auf eigene Art und Weise an die Hänge und auch die Bergwelt des Lesachtals reicht von sanften Almen bis zu wuchtigen Gebirgsstöcken.

Genauso vielfältig sind die Freizeitmöglichkeiten im Bergsteigerdorf Lesachtal – mit seinen vier Hauptorten Maria Luggau, St. Lorenzen, Liesing und Birnbaum – wobei Wandern und Skitouren den Schwerpunkt darstellen. Der „alpine Leuchtturm“ des Tals ist der Karnische Höhenweg, der entlang der Stellungsbauten aus dem ersten Weltkrieg führt.

Basisinformationen zum Bergsteigerdorf

Seehöhe Liesing: 1.044 m
Höchster Punkt: 2.780 m (Hohe Warte)
Wohnbevölkerung: 1.333 Menschen (Stand 2018)

Ortschaften

  • Birnbaum
  • Liesing
  • St. Lorenzen
  • Maria Luggau

Gebirgsgruppen

  • Karnischer Kamm
  • Lienzer Dolomiten
  • Gailtaler Alpen

Wichtige Gipfel

  • Hohe Warte (2.780 m)
  • Monte Peralba (2.694 m)
  • Riebenkofel (2.380 m)
  • Zwölferspitze (2.592 m)

Aktuelle Veranstaltungen im Lesachtal finden sich hier >>

Mehr zum Bergsteigerdorf Lesachtal …