„Über die Jöcher” nach Gsies (Südtirol)

Innervillgraten und Gsies sind seit Zeiten ihrer Besiedelung durch vielfältige Kontakte über die Jöcher verbunden. 2002 wurde gemeinsam mit dem Gsiesertal in Südtirol ein Projekt namens “Über die Jöcher: Villgraten – Gsiesertal” verwirklicht.

Heute führen von Kalkstein und von der Unterstalleralm drei grenzüberschreitende Kulturwanderwege zwischen dem Villgratental und Gsies „Über die Jöcher“. Die drei Themenwege bieten u.a. Informationen zur Almwirtschaft, die trotz technischer Modernisierung weiterhin weitgehend traditionell betrieben wird, sowie zum Brauchtum und zur Herstellung bäuerlicher Lebensmittel in beiden Tälern, und vermitteln einen Eindruck von jahrhundertealten Gemeinsamkeiten und Verbindungen zwischen Villgraten und Gsies. Retour geht’s mit dem Wanderbus.

Auf drei Lehrpfaden informieren Tafeln über alte Geschichten um Brauchtum, Tradition, Bewirtschaftung und Schmugglerwesen in den vergangenen Jahrzehnten.

Bewirtschaftungssteig

Das bäuerliche Brauchtum mit Almen, Bergmahd, Heuziehen, Vieh, Sennerinnen und Hirten wird anhand dieses Weges bildlich dargestellt. Die Route verläuft von der Unterstalleralm über den Schwarzsee, die Gsieser Lenke, das Pfoital bis nach St. Magdalena im Gsiesertal.

Schmugglersteig

Schmugglersteige gewähren einen Einblick in das Schmugglerwesen zwischen dem Villgratental und dem Gsieser Tal in den 1920iger Jahren. Dabei wurden Polenta, Reis, Lederschuhe oder Leinen aus Gsies bevorzugt gegen Petroleum, Feuerzeuge, Würfelzucker oder den Süßstoff Sacharin getauscht.

Eine der Routen verläuft von Kalkstein über das Roßtal und das Kalksteiner Jöchl nach St. Magdalena im Gsieser Tal.

Brauchtums- und Traditionssteig

Hier geht es um die Gsieser Drechsler, um Heilkräuter, Unwetter, Kirchtage, Butter- und Käsezubereitung, also quer durchs alte Bauernleben. Die Route verläuft über Kalkstein, die Alfenalm, die Gruber Lenke und über das Verselltal nach St. Martin im Gsiesertal. Retour mit dem Wanderbus: Von Juli bis Mitte September verkehrt dreimal in der Woche ein Wanderbus zwischen dem Villgraten- und dem Gsiesertal.